Twelve Capital Event Update

icn-dark-hurricane23. Oktober 2023

Hurrikan-Situation

Im Atlantik sind seit unserem letzten Update zwei weitere benannte Stürme aufgetreten, nämlich Tropensturm Sean und Hurrikan Tammy. Tropensturm Sean war ein kurzlebiger Sturm, der sich vor der Westküste Afrikas bildete und sich im Atlantik abschwächte, ohne Auswirkungen zu haben. Hurrikan Tammy bildete sich ebenfalls vor der Westküste Afrikas und entwickelte sich über dem Atlantik weiter, um dann als Sturm der Kategorie 1 auf die Karibikinsel Barbuda zu treffen, wo er jedoch nur geringe Schäden verursachte. Gegenwärtig befindet sich Tammy 400 km nordöstlich von Puerto Rico und bewegt sich weiter nach Norden. Die Prognose seiner Zugbahn ist jedoch sehr unsicher, so dass wir den Sturm weiterhin genau beobachten.

Im östlichen Pazifik traf Hurrikan Lidia am 10. Oktober als Sturm der Kategorie 4 in Mexiko auf Land. Unmittelbar vorher verstärkte sich der Sturm rapide und erreichte Windgeschwindigkeiten von mehr als 220 km/h. Auch Hurrikan Norma zog über den Ostpazifik und traf als Sturm der Kategorie 1 in Mexiko auf Land. Aktuell befindet sich Tropensturm Otis, 500 km vor der Küste Mexikos, die er vorrausichtlich in den kommenden Tagen erreichen wird.

Gemäss aktuellem Stand erwarten wir keine Auswirkungen der oben genannten Ereignisse auf irgendwelche Positionen, allerdings müssen die Schätzungen der Druckverhältnisse des Hurrikans Lidia angesichts der Intensität des Sturms überwacht werden.

Twelve Capital beobachtet alle Katastrophenereignisse genau und wird über relevante neue Grossereignisse gesondert informieren.